Kunst der besonderen Art

BildWerkViele kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7B, 5M und 5D am Ratsgymnasium Rotenburg besuchten die diesjährige Jahresausstellung der Bildnerischen Werkstatt der Rotenburger Werke.

Im Angesicht der doch etwas überraschenden Fragestellung "Was ist der Unterschied zwischen einem Vergleich und einem Hund?" machten sie sehr genaue Kunstbeobachtungen und waren erstaunt von der Vielfalt, der Ausdauer und der Qualität der ausgestellten Arbeiten von Menschen mit Einschränkungen.

Die Anerkennung für die besonderen Fähigkeiten der Künstlerinnen und Künstler, die regelmäßig im Atelier arbeiten, war groß. Ragna Müller zeigte an ausgewählten Künstlern die Entwicklungen über längere Zeiträume auf, z.B. die unterschiedlichen Phasen im Werk von Wolfgang Steinbach, von dem die Bildernische Werkstatt ein großes Archiv besitzt.

Viele der vorhandenen Kunstwerke können von privater Seite auch ausgeliehen werden, sie werden aber auch für überregionale Ausstellungsbeteiligungen zur Verfügung gestellt. Mit spannenden Erkenntnissen und frischen Eindrucken bekamen die Schülerinnen und Schüler dann große Lust, selbst den Pinsel zu schwingen.

 

9Sn WeltbuchtagWelttag des Buches

Am 23. April beging die 9Sn mit ihrer Fachlehrerin Ulrike Lützen den Welttag des Buches, "el día del libo", zu dem man sich in Spanien nicht nur ein Buch, sondern auch eine Rose schenkt.

Diese Tradition wird am Ratsgymnasium seit vielen Jahren mitgepflegt und findet auch ihren Niederschlag in der Bibliothek der Schule, wo Bibliotkeskraft Doris Nickau und deren Leiterin Sigrid Baden-Schirmer einen umfangreichen Büchertisch für interessierte Schülerinnen und Schüler zusammengestellt hatten.

 
Ratsgymnasiasten zu Gast beim Landtag in Hannover

9NW beim LandtagDie Klasse 9Nw des Ratsgymnasium Rotenburg besuchte im Rahmen des Unterrichts in Politik-Wirtschaft bei ihrem Fachlehrer André Artinger den umgebauten Landtag in Hannover. Der Landtag hatte die Schülerinnen und Schüler zu dem Besuch eingeladen und die Reisekosten übernommen. So konnten Politik und Demokratie hautnah erlebt und eine laufende Plenarsitzung aus nächster Nähe verfolgt werden.

Im Anschluss an die parlamentarische Debatte stellten sich die Politikerinnen Dörte Liebtruth von der SPD, Eva Viehoff von den Grünen und die beiden Politiker Jan-Christoph Oetjen von der FDP und Eike Holsten von der CDU den interessierten und kritischen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Unter anderem zu Themen wie Bildungspolitik, den Zugang zu schnellem Internet und den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes in Niedersachsen gab es eine Menge, dass die Schülerinnen und Schüler von ihren Landtagsabgeordneten wissen wollten. Aber auch andere Belange wie die Zukunft der Bildung im Land wurden kritisch beleuchtet und die Vertreter der politischen Parteien dazu befragt.

Sowohl für die Klasse 9Nw als auch für André Artinger war der Besuch nach eigenem Bekunden eine tolle Erfahrung, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Die Lesenacht in Ton und Bild

 

    

Die viele Arbeit sieht man dem Film an, den die Mitglieder der Film AG von der Lesenacht im vergangenen Jahr erstellt haben. Nach umfangreicher Sichtung ihrer Kameraarbeit, dem Schnitt und und der abschließenden Produktion des Filmes liegt also nun ein "best of" der Vorlesungen und Auftritte des Abends unter dem Motto "Am Rande der Gesellschaft" vor. Und wiedereinmal zeigt sich: Es ist erstaunlich und beeindruckend, was alle Beteiligten neben dem schulischen Alltag her noch leisten.

Die vollständige Lesung von Kafkas Verwandlung kann man übrigens bereits seit einiger Zeit auf der Seite des Fachbereichs Deutsch sehen.

 

 

Hockeyturnier der 7. Jahrgangsstufe

Hockey 2018Beim Sporttag haben die fünf Klassen der Jahrgangsstufe 7 am Ratsgymnasium den Klassenmeister im Hockey gesucht. Auf zwei Spielfeldern konnten sich alle so richtig austoben. Von der Tribüne und vom Innenraum konnten die Fans gute Stimmung verbreiten. Am letzten Schultag vor den Osterferien besuchten auch andere Klassen und die angehenden Abiturienten des 12 Jahrgangs die Pestalozzihalle, sorgten für eine gute Atmosphäre und verwandelten die Halle stellenweise in einen Hexenkessel. Der Preis für die Kategorie „Beste Fans“ hätte eigentlich allen Klassen zugestanden, doch die Jury entschied sich letztendlich aufgrund eines feinsten Jubelvorsprungs für die Unterstützer der Klasse 7d.

Allen Beteiligten, besonders dem Schiedsrichtergespann aus der 10k, den vielen Ersthelfern die während des Turniers die kleinen Prellungen und Schrammen versorgten und unserer FSJ-Kraft Tim Kesselring noch einmal ein großes Lob und Dankeschön für den reibungslosen Ablauf des Turniers! Die beteiligten Mannschaften haben als Hockeyspieler/innen ihr Bestes gegeben und hatten sichtlich viel Spaß an diesem Highlight vor den Osterferien.

Nach einer spannenden Finalrunde belegte die Klasse 7d den 4. Platz, die 7m erreichte den dritten Platz und den 2. Platz teilten sich die Klassen 7a und 7b. Die Klasse 7c konnte sich freuen, sie war Sieger des spannenden Turniers.

(Text und Foto: Artinger und Kesselring)

 

Seite 6 von 117

Neuigkeiten und Termine

 

  • Am 22. Juni beginnt um 11:00 Uhr die Verabschiedung des diesjährigen Abiturjahrgangs in der Aula der Schule.
  • Am 25. Juni findet ab 16:00 Uhr in Raum 400 die Informationsveranstaltung "Schullogo" statt. Eingeladen sind alle Interessierten.
  • Informationen zur Einführungsphase des kommenden Jahrgangs 11 finden Sie hier.
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang