Berufsinformationstage 2018 am Ratsgymnasium

BIT 2018 klMehr als 60 Referenten und Vorträge, zahlreiche Veranstaltungen auch außer Haus, über 200 Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums und umliegender Schulen sowie eine Vielzahl von Informationsständen in der Schulstraße – das sind die beeindruckenden Zahlen zu den diesjährigen Berufsinformationstagen am Ratsgymnasium und sie sprechen sicherlich schon für sich. Was sie aber nicht wiederspiegeln, sind die vielen Gespräche und Gelegenheiten zum Austausch, die eine solche Veranstaltung auch abseits des formalen Rahmens bietet.

Polizisten, Kapitäne, Notare, Ingenieure, Verfahrenstechniker, Fluglotsen und Logistiker waren nur einige der mannigfaltigen Berufsbilder, die sich im Rahmen der BIT 2018 um das Interesse der zukünftigen Abiturienten beworben. Besonders bemerkenswert ist hierbei das breite Spektrum an Angeboten, die eben nicht mehr nur das Studium im Fokus haben, sondern den Schülerinnen und Schülern auch duale Studiengänge und Ausbildungsberufe näherbringen wollten. Hier sahen dann auch die verschiedenen Vertreter der regionalen und überregionalen Betriebe und Wirtschaftsverbände eine der großen Zukunftsaufgaben der Wirtschaft und der Schulen: angesichts von Abiturquoten von weit über 50% gerade die Abiturienten wieder für einen unmittelbaren Kontakt mit der Arbeitswelt zu gewinnen, dort Chancen und Perspektiven neben dem oder ergänzend zum Studium aufzuzeigen.

Wie ernst diese Aufgaben von allen Beteiligten genommen wird, zeigt sich in der großen Resonanz von Wirtschaftsseite. So waren neben den verschiedenen Firmen und Unternehmen auch Interessenverbände wie das Rotenburger Wirtschaftsforum und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade teils mit eigenen Informationsständen vertreten. Im Gespräch betonten Ulrike Klaue von der IHK ebenso wie der Vertreter der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Ralf Klatt, wie wichtig die Präsenz in der Schule sei, welch maßgebliche Rolle solchen Veranstaltungen wie den Berufsinformationstagen am Ratsgymnasium zukomme und lobten das überaus große Engagement des Freundeskreises und der Schule, um der eigenen Schülerschaft Chancen zu eröffnen. Dies bestätigten auf lokaler Ebene Norbert Schmudlach von der Kreishandwerkerschaft ebenso wie der stellvertretende Kreishandwerksmeister Christoph Bohling (Bild).

Dementsprechend zufrieden zeigt sich in der Nachlese Friedhelm Horn, der als Koordinator von Seiten der Schule die vom Freundeskreis des Ratsgymnasiums initiierte Veranstaltung zum wiederholten Mal begleitet hat. Er stellt sowohl den Umfang und das Niveau der verschiedenen mit großem Aufwand vorbereiteten Auftritte der Unternehmen, Behörden und Institutionen, die sich in den Räumlichkeiten des Ratsgymnasium präsentierten heraus, stellt aber auch den Schülerinnen und Schülern, die mit viel Interesse, Aufmerksamkeit und häufig auch großer Zielstrebigkeit in die Informationsveranstaltungen strömten, ein positives Zeugnis aus.

 

Neuigkeiten und Termine

ACHTUNG! Busfahrende Schülerinnen und Schüler müssen unbedingt die Busfahrkarte mit sich führen, da eine Benutzung der Busse ohne gültigen Fahrausweis durch die Unternehmen als Schwarzfahren geahndet und mit einem Bußgeld von 60€ belegt wird.

(Hier können Sie Kontakt mit dem Landkreis als Organisator des Schülertransportes aufnehmen)

 

  • Am 11. Dezember singt die Chorklasse des Ratsgymnasiums um 16:30 Uhr auf der Bühne des Rotenburger Weihnachtsmarktes für einen guten Zweck. Sowohl Zuhörer als auch reichliche Spenden sind gerne gesehen!
  • Informationen zur Einführungsphase des kommenden Jahrgangs 11 finden Sie hier.
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang